FAQ Details

Von wem erhalte ich den Erbschein?

Ein Erbschein legitimiert den Erben in sämtlichen den Todesfall betreffenden Angelegenheiten. Man benötigt ihn meist, wenn kein Testament oder Erbvertrag vorliegt. Das Amtsgericht im Wohnort des Verstorbenen kümmert sich in Sachen Nachlass um alle anfallenden Arbeiten. Benötigte Dokumente sind beispielsweise der Personalausweis, die Sterbeurkunde, das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde des Verstorbenen, Daten zu eventuellen Miterben sowie das Testament, einen Erbvertrag oder Informationen zu deren Verwahrstellen. Der Erbschein ist kostenpflichtig, der Betrag richtet sich nach dem Nachlasswert und darf nicht durch das Bestattungsinstitut beantragt werden. 

Lesen Sie viele weitere Fragen in unseren FAQ. Wenn Ihre Frage nicht dabei war, senden Sie uns eine E-Mail.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2019 von Best. Klein.

Zurück